Architektur

in Hamburg




Hochwertige Architektur Führungen

Unser jahrelanger Partner a-tour ist Gründungsmitglied von Guiding-Architects, einem ständig wachsenden internationalen Netzwerk von Architekten, Architekturjournalisten und Autoren, die professionelle Führungen durchführen. Auf hohem Niveau werden vorwiegend zeitgenössische architektonische Entwicklungen, städtebauliche Zusammenhänge und ihre sozialen und politischen Hintergründe unterhaltsam und informativ präsentiert. 

Fragen Sie Ihr Wunschthema bei uns an
Wir erstellen Ihnen das Angebot für die Führung und kümmern uns auch um das weitere Programm, den Transport oder ein passendes kulinarisches Erlebnis dazu.




    Beispieltouren

    Layout 50-50 (1. Reihe)

    An der Alster

    Den Auftakt der Tour stellt das Designhotel „side“ dar. Von hier aus geht es vorbei am Emporio Tower zum Brahmskontor in das Gängeviertel mit dem Brahmsquartier. Die Tour führt uns weiter über die Fleetinsel und dem Neuen Wall zur Handelskammer mit dem interessanten „Haus im Haus“ Konzept von Benisch Architekten. Dem Jungfernstieg folgend überqueren wir den Rathausmarkt und erreichen den ehemaligen Domplatz. Die Tour endet im altehrwürdigen Kontorhausviertel. Die Tour zeigt das Wechselspiel der pulsierenden City mit der hanseatischen Backsteinarchitektur.

    Preise und Termine: Auf Anfrage

    Architektur u.a. von: Jan Störmer, HPP Hentrich-Petschnigg & Patner, Carsten Roth, Kleffel Papay Warncke, Bothe Richter Teherani, Massimo Fuksas, von Gerkan Marg und Partner, Antonio Citterio und Partner, Behnisch Architekten, André Potiers, Breimann & Bruun, Fritz Höger, Hans und Oscar Gerson

    Nachhaltigkeit

    Die Tour zeigt uns den grundlegenden Wandel vor dem die Bau- und Immobilienwirtschaft steht. Es wird deutlich, dass in Hamburg immer mehr Nachhaltige Bauten entstehen und Energieeffizienz, Ressourcenschutz sowie Wohn- und Arbeitsgesundheit in den Fokus rücken.Nachhaltiges Bauen steht für eine Minimierung des Verbrauchs von Energie und Ressourcen sowie eine möglichst geringe Belastung des Naturhaushalts in allen Phasen des Lebenszyklus von Gebäuden.Im Rahmen dieser Tour betrachten wir die Entwicklung innovativer und zukunftsorientierter Gebäudekonzepte zur Energieeinsparung in Verbindung  mit herausragender Architektur.

    Preise und Termine: Auf Anfrage

    Architektur u.a. von: Behnisch und Partner, Henning Larsen, Pysall Ruge, HPP Hentrich-Petschnigg & Patner, Bob Gysin




    Beispieltouren

    Die Hafencity West

    Die Tour Hafencity West beginnt am Kesselhaus, inmitten der neu entstehenden Hafencity. Anhand des Stadtmodells werden wir Ihnen die aktuellen und zukünftigen Planungsprozesse der 155 Hektar großen Hafencity erläutern.Den Auftakt der Tour stellt die Bebauung am Sandttorkai dar. Von hier aus geht es über die Magellanterrassen zur Elbphilharmonie. Dem Kaiserkai folgend ereichen wir den Marco-Polo-Tower von Behnisch Architekten. Die Tour führt uns weiter zum Unilverhaus, durch den Grasbrook- und Sandtorpark zur Katharinenschule.Die Tour zeigt die Konversion der ehemaligen Hafenfläche hin zu einer modernen Wohn- und Bürostadt.

    Preise und Termine: Auf Anfrage

    Architektur u.a. von: Herzog & de Meuron, von Gerkan Marg und Partner, Spengler & Wiescholek, Renner Hainke Wirth, Ingenhoven, Böge Lindner, Marc-Olivier Mathez, Schweger + Partner, Bothe Richter Teherani, APB, Miralles und Tagliabue, David Chipperfield, Jan Störmer, spine architekten, KBNK, SML, SEHW, Prof. Friedrich, Behnisch Architekten, Léon Wohlhage Wernik, Carsten Lorenzen, Loosen Rüschoff Winkler, Schenk Waiblinger, Wacker Zeiger, Bieling und Bieling, Richard Meier, Baumschlager Eberle, Störmer Murphy and Partners, Behnisch Architekten, Richard Meier & Partners, BKK-3

    Die Perlenkette

    Die am Fischmarkt beginnende Tour führt uns elbabwärts bis nach Neumühlen. Es wird deutlich werden, dass Hamburg sein architektonisches Gesicht wieder zur Elbseite hin orientiert. Der insgesamt knapp sechs Kilometer lange Uferstreifen, die sogenannte Perlenkette, wurde kleinteilig beplant und reagiert so auf die historisch gewachsenen Stadtgrundrisse und die unterschiedlichen Topographien. Im Verlauf der Tour werden die einzelnen Abschnitte, aus denen sich diese Kette zusammensetzt, zu sehen sein. Neben dem stilwerk sind das Stadtlagerhaus und die neue Bebauung des Holzhafens weitere Ziele unserer Tour. Der Weg führt uns dann weiter entlang des neuen Fährterminals, vorbei am Bürokomplex „Dockland“ und dem „Elbbergcampus“ bis hinaus zu den neuen Bürobebauungen in Neumühlen und dem zum Seniorenstift „Augustinum“ umgenutzten Kühlturm.

    Preise und Termine: Auf Anfrage

    Architektur u.a. von: Rolf Heide, Jan Störmer, von Bassewitz Hupertz Limbrock, ASTOC Kees Christiaanse, Alsop+Lyall mit me di um, Bothe Richter Teherani, Renner Hainke Wirth, Carsten Roth, Grüntuch und Ernst, Antonio Citterio und Partner, von Gerkan Marg und Partner, KSP Engel und Zimmermann

    Button | Die Perlenkette




    Beispieltouren

    Layout 50-50 (3. Reihe)

    Die Hafencity Ost

    Auch die Tour Hafencity Ost beginnt am Kesselhaus, inmitten der neu entstehenden Hafencity. Anhand des Stadtmodells werden wir Ihnen die aktuellen und zukünftigen Planungsprozesse der 155 Hektar großen Hafencity erläutern.Vom Kesselhaus geht es über den Sandtorpark entlang der Katharinenschule in das Herzstück der neuen HafenCity, dem Überseequartier. Dem Überseeboulevard folgend ereichen wir die neue HafenCity Universität am Magdeburger Hafen. Weiter führt uns die Tour entlang des Elbtorquartiers mit der neuen Unternehmenszentrale von Greenpeace und durch den Lohsepark. Die Führung endet am Neubau des Spiegel von Henning Larsen.Die Tour zeigt die Konversion der ehemaligen Hafenfläche hin zu einer modernen Wohn- und Bürostadt.

    Preise und Termine: Auf Anfrage

    Architektur u.a. von: Antonio Citterio, Dinse Feest Zurl, Erik van Egeraat, Bolles und Wilson, Trojan Trojan, Dietz Joppien, Henning Larsen, NPS Tchoban Voss, Bob Gysin und Partner, Wandel Hoefer Lorsch und Hirsch, Störmer Murphy und Partner, Markovic Ronai Lütjen Voss, code unique, Haslob Kruse und Partner, APB, Delugan-Meissl, Max Dudler, Carsten Lorenzen, KPW Papay Warncke und Partner, meck architekten, 6a architects, Hosoya Schaefer, Erick van Egeraat, Christian de Portzamparc, Carsten Roth, léonwohlhage, kbnk, Hild und K, Böge Lindner K2, Lederer Ragnarsdóttir Oei, UNStudio, Henning Larsen

    IBA und IGS

    Unter dem Motto “Stadt neu bauen” fand auf der Elbinsel 2013 die Internationale Bauausstellung (IBA) statt. Auf dem 35 Quadratkilometer großen Gelände wurden, von der Veddel im Norden bis zum Harburger Binnenhafen im Süden, 63 Projekte fertiggestellt.Parallel zur IBA fand die Internationale Gartenschau (igs) statt. Im westlichen Eingangsbereich der igs entstand “Wilhelmsburg Mitte”. Unter dem Titel “Bauausstellung in der Bauausstellung” widmete sich die IBA hier verschiedenen Projekten speziell zum Thema Wohnungsbau. Anhand von vier unterschiedlichen Bautypen wird die Zukunft des Wohnens gezeigt: von hybriden Häusern bis zu intelligenten Materialien mit insgesamt 130 Wohnungen. In Kooperation mit der igs entstanden auch viele Sporteinrichtungen. Eine Basketballhalle, die von der igs als Blumenhalle genutzt wurde, ein Skatepark, eine Kletterhalle und ein neues Schwimmbad.

    Preise und Termine: Auf Anfrage

    Architektur u.a. von: Han Slawik, NL-D, Onix, kfs krause feyerabend sippel, eins:eins, Kunst und Herbert, Petersen Pörksen, Czerner Göttsch, Hauschild + Siegel, LAN architecture, Lorenz + Partner, BIG Bjarke Ingels Group, Brandhuber + Niehüsers, Kleffel Papay Warncke, Bieling Architekten, Zillerplus, Splitterwerk, Kennedy & Violich, Bel Sozietät, Adjaye Associates, planpark, Fusi & Ammann, Schenk + Waiblinger, Bolles und Wilson, Studio Andreas Heller, Allmann Sattler Wappner, feddersen architekten, Kaden Klingbeil, Sauerbruch Hutton, Gössler Kinz Kreienbaum, bof, Häfner Jimenez, Könermann Siegmund

    Layout 100 | Anfragen




    Was können Sie von einem Guiding-Architects-Mitglied erwarten?

    • Effiziente und zeitnahe Kommunikation im Vorfeld der Tour
    • Einen deutlichen und präzisen Kostenvoranschlag mit detaillierter Beschreibung aller angebotenen Services
    • Ein professionelles und detailliertes Programm, das auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist
    • Gut organisierte Touren, geleitet von Profis aus dem Bereich der Architektur und des Städtebaus
    • Aktuelle Informationen über Architektur, Städtebau und Kultur, die Ihre Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen